Marionetten Theater - navigation-der-seite

Wie entsteht eine Neuproduktion?

Nach der Auswahl des Stücks werden Regisseur und Bühnenbildner gebeten, sich mit den Besonderheiten der Marionetten und der Bühne vertraut zu machen. In den folgenden Monaten werden Besprechungen zur Erstellung des Bühnenkonzepts, einer für die Marionetten geeigneten Fassung des Stücks und für die Festlegung der Charaktere jeder einzelnen Figur abgehalten. Außerdem wird eine geeignete Musikaufnahme ausgesucht. Der Bühnenbildner entwirft das Bühnenbild und die Kostümentwürfe nach den Vorstellungen des Regisseurs. Auf Grundlage weiterer Zeichnungen schnitzt der Bildhauer die Köpfe und stellt die Körper her. Die Marionetten werden aus Lindenholz geschnitzt, einem weichen und leichten Holz, um dem Bildhauer und den Puppenspielern die Arbeit nicht zu erschweren. Nach und nach kommen die Puppen in die Werkstätten des Theaters, werden dort bemalt und in der hauseigenen Schneiderei kostümiert. Im letzten Arbeitsschritt werden die Marionetten an Fäden gehängt und ihre Beweglichkeit überprüft. Das Bühnenbild und die Requisiten werden ebenfalls in den Werkstätten des Theaters gebaut und immer wieder auf der Bühne ausprobiert.

Sei kein Gefangener der Vergangenheit:
Internet Explorer ist für unsere Technologie zu alt!
Bitte verwende einen der folgenden Browser!