EUROPÄISCHE MARIONETTENGALA

Zwischen 16. Juni 2017 und 7. Januar 2018 findet an verschiedenen Spielorten die Europäische Marionettengala statt. Es spielen Ensemblemitglieder des traditionsreichen Salzburger Marionettentheaters und des weltberühmten Prager Marionettentheaters "Spejbl und Hurvinek" - dazu aus Deutschland die singenden Marionettenspieler Bernd Lang (Fantasie-Theater) und Markus Dorner (Dornerei-Theater mit Puppen).

Die 8 MarionettenspielkünstlerInnen präsentieren in einem zweistündigen Szenenprogramm für Erwachsene abwechselnd beliebte Opernausschnitte, Marionettenballett und unterhaltsame Dialogszenen. Geboten wird die traditionelle Kunst des Spiels am Faden.

Der Abschluß der Marionettengala findet am 7.1.2018 um 19.00 Uhr im Salzburger Marionettentheater statt, die Karten sind auf unserer Website erhältlich.

Weitere Informationen bezüglich der Spielorte finden Sie hier  http://www.marionetten.at/repertoire/tourneen

RUMPELSTILZCHEN  Das Märchen der Gebrüder Grimm für Groß und Klein!

Die Produktion, die Ender der sechziger Jahre im Salzburger Marionettentheater noch gespielt wurde, wurde nun in eine zeitgemäße Form gebracht, neu einstudiert und feiert am 8. April, am Beginn der Osterferien, Premiere.

Wie auch in „Schneewittchen“ wird der Salzburger Kasperl sowohl im Stück mitspielen als auch das Geschehen kommentieren. Diese Besonderheit der Märchenaufführungen im Salzburger Marionettentheater hat Tradition und die alte Stimme des Kasperls wird bei manchem Erwachsenen Kindheitserinnerungen hervorrufen. Thomas Reichert, der schon einige Male im Salzburger Marionettentheater Regie führte – unter anderem für die Produktion „Bastien und Bastienne“ und „Der Schauspieldirektor“ im Mozartjahr 2006 - hat auch diesmal wieder die Regie übernommen.

Alle Termine finden Sie unter "Spielplan" auf unserer Website.

AUFNAHME IN DIE UNESCO LISTE DES IMMATERIELLEN KULTURERBES

Wir freuen uns über die Aufnahme in die UNESCO Liste zur Erhaltung des IMMATERIELLEN KULTURERBES!

Die Spielpraxis des Salzburger Marionettentheaters wurde zum erhaltenswerten Kulturgut als die "höchst entwickelte Form des Puppen- und Figurentheaters" gewählt. "Das Salzburger Marionettentheater widmet sich seit 1913 dieser Kunstform. Neben der künstlerischen Fertigkeiten ist auch die Weitergabe des handwerklichen Könnens notwendig, um die Puppen zu schnitzen, zu bemalen, sie zu kostümieren und zu bewegen", begründet die UNESCO die Aufnahme. Weltweit sei das Salzburger Marionettentheater das einzige, das sich der Aufführung von Opern widmet.

DER KLEINE PRINZ

“Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.”

Die eigenwillige Geschichte vom kleinen, blonden Buben, der wegen eines Streits mit seiner Blume seinen Planeten verlässt um die Welt zu erkunden, erschien 1943 in New York. Sie ist weit mehr als eine Märchengeschichte. Saint-Exupery gelang mit diesem Buch, das weltweit über 140 Millionen Mal verkauft wurde, ein Jahrhundertwerk. Es ist ein kindliches, philosophisches Erwachsenenwerk und ein sehr erwachsenes Kinderbuch.

Alle Termine finden sie unter "Spielplan" auf unserer Website.

DIE ZAUBERFLÖTE

Unser Klassiker unter den Mozartopern wird seit über 60 Jahren in unveränderter Form gespielt. Nun hat Regisseur Thomas Reichert den Inhalt des Stücks mit neuer Ausleuchtung, Ausnutzung der dritten Spielebene und einer  modernen Puppenführung klarer herausgearbeitet. Die Puppenspieler gewähren dem Publikum während der Ouvertüre Einblick in ihre faszinierende Arbeit - lassen Sie sich überraschen!

 

 

 

 

Warenkorb

Warenkorb Ihr Warenkorb ist leer.

Salzburger Marionettentheater

Schwarzstraße 24, A 5020 Salzburg

T (+43 662) 87 24 06, F (+43 662) 88 21 41, M info@marionetten.at

http://www.marionetten.at/aktuelles/aktuelles
Abgerufen am: 23.07.2017

 

 
1